Osteopathie als ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode kann zum Beispiel hilfreich sein bei: 

 

- steifem Gangbild

- Widersetzlichkeit

- plötzlichen Verhaltensänderungen

- ungünstigen Bewegungsmuster z.B. einer übermässig stark ausgeprägten Schiefe, Trageschwäche, ...

- auffällig lange Lösungsphase

- zur Vorbeugung/langfristigen Gesunderhaltung 

- sehr faulen, klemmigen Pferden - oder auch bei Pferden, die ständig auf der Flucht sind...

 

Therapie soll hier gerne Hand in Hand gehen mit Ausbildung und der Erarbeitung von sinnvollen Bewegungsmustern. Gerne gebe ich deshalb dem Besitzer auch Hausaufgaben an die Hand um eine möglichst langfristige Veränderung zu erreichen.