Verzettelt?

 

Manchmal fehlt uns im Alltag der Fokus. Im Bemühen unseren Pferden möglichst viel Abwechslung zu bieten, verpassen wir es auch mal kontinuierlich an einem Thema zu arbeiten. 

Wochenendkurse sind oft schon zu intensiv und im Reitunterricht muss so viel reinpassen, dass für ein Hauptthema oft kaum Platz bleibt. 

 

 

Meine Idee dazu? 

 

Ein individuell abgestimmter Block à 5 Unterrichtseinheiten innerhalb von 7 Wochen. Ergänzt durch passende Theorieunterlagen und "Hausaufgaben" . Die Gelegenheit, intensiv und über einen längeren Zeitraum als an einem Wochenendkurs an einem Thema zu arbeiten. Zeit genug um neue Übungen zu festigen und kompakt genug um intensiv mit dem Pferd zu arbeiten. 

 

 

Wie soll das denn funktionieren? 

 

Wir bestimmten ein Hauptthema und fokussieren 5-7 Wochen lang dieses Thema. Das heisst natürlich nicht, dass neben diesem Thema nichts mehr Platz hat - nur, dass es im Mittelpunkt steht. 

 

Das kann zum Beispiel so aussehen, dass du gerne die Arbeit an der Hand kennenlernen möchtest. Dann besprechen wir, welche Ausrüstung für dich und dein Pferd sinnvoll und passend ist, du kriegst Übungen (am Pferd und als Trockenübung) zur Handhabung der Ausrüstung, wir beleuchten die Vor- und Nachteile der verschiedenen Führpositionen und arbeiten uns über Führübungen vor zu Schulterherein und Travers. 

Du erhältst von mir jeweils 1-2 Tage nach der Lektion eine kurzen Theorieüberblick und die "Hausaufgaben" aus der Lektion noch einmal schriftlich. 

 

Statt das alles in einen Wochenendkurs zu packen oder über mehrere Monate auszudehnen, bleibst du in wenigen Wochen im Thema drin und kannst einen wirklichen Einblick in die Arbeitsmethode erhalten. 

 

Oder anstelle einer Arbeitsmethode stellen wir vielleicht schon länger bestehendes Problem in den Fokus und beleuchten dieses aus verschiedenen Blickwinkel. Dein Pferd drückt zum Beispiel in den Übergängen immer den Rücken weg? Lass uns das mal zum Thema machen und gezielt mit den dir zur Verfügung stehenden Methoden daran arbeiten - am Boden und unter dem Sattel versuchen wir das Bewegungsmuster deines Pferdes so zu verändern, dass es in der Lage ist, sich und dich auch in den Übergängen zu tragen.

 

Das sind nun zwei Gedankenanstösse wie so ein Themenblock aussehen könnte - die Möglichkeiten sind natürlich fast endlos. 

 

 

Und was soll das kosten?

 

Das Gesamtpaket kostet 440 CHF

 

Im Preis enthalten sind: 

5 Lektionen à 80 CHF

schriftliche Theorieunterlagen/Notizen zu den Lektionen und Hausaufgaben  à 40 CHF für den gesamten Block.

 

 

Dazu kommen allenfalls Kilometerspesen nach Absprache, wenn sich der Besuch nicht in eine meiner Touren integrieren lässt. 

 

 

Gefällt dir die Idee?  

 

Dann setze dich mit mir in Verbindung und wir besprechen ob ich für den gewünschtes Thema die richtige Ansprechperson bin. 

Ich freue mich auf motivierte Menschen, die gerne mal intensiv in ein Thema eintauchen möchten!